Vertrauen ist gut – Compliance ist besser (Teil 2)

Die deutsche Wirtschaft zählt rund 2,2 Mio. KMU (www.destatis.de, Statistisches Bundesamt, Stand 2013). Deren regulatorisches Umfeld wird immer anspruchsvoller. Die Behörden zögern nicht mehr, auch KMU bei Rechtsverstößen mit drakonischen Sanktionen und Auflagen in die Pflicht zu nehmen. Eine gute Compliance hilft, diese zu verhindern.

Zahlreiche Unternehmer glauben, es genüge, Ideale und Werte vorzuleben und den eigenen Mitarbeitern uneingeschränkt zu vertrauen, um sicherzustellen, dass sich alle an die Gesetze und die internen Regeln halten. Es gab und gibt immer noch viele Fälle, in welchen die KMU besonders anfällig sind für rechtswidriges Verhalten im Gegensatz zu Großunternehmen. Es gibt immer wieder Beispiele von Korruption, dem gezielten Nach-Außen-Tragen von Firmengeheimnissen oder schlichthin einem sehr verantwortungslosem Umgang mit Sicherheitsrichtlinien und Compliance-Regeln im Unternehmen. Egal von welcher Art der Mißbrauch ist, er schadet dem Unternehmen immens. In all diesen Fällen spielen die IT-Sicherheitsrichtlinien eine elementare Rolle im Zusammenhang mit einer ganzheitlichen Compliance im Unternehmen. In all diesen Fällen stellt sich die Frage, ob die verantwortlichen Organe des KMU alles getan haben, um einen Rechtsverstoß zu vermeiden.

Continue reading

Datenschutz und Informationssicherheit

Informationssicherheit und Datenschutz in Enterprise Search-Lösungen (Teil 1)

Ich werde immer häufiger mit dem Thema „Informationssicherheit und Datenschutz in Enterprise Search“ im Kundengespräch konfrontiert. Das hat mich dazu bewegt, diesen Blogbeitrag zu schreiben. Selbstverständlich ist das Thema mit diesem Eintrag nicht vollständig abgearbeitet, aber es ist schon mal ein Anfang.

Spätestens seit die Snowden Affäre und die Diskussion rund um die NSA Skandale auch auf staatlicher und sogar weltweiter Ebene geführt werden, haben viele Mitarbeiter und insbesondere Betriebsräte Bedenken, was das allumfassende (Wieder-)Finden von Informationen sowie Teilen von Daten innerhalb unternehmerischer Strukturen angeht. Jedoch sind solche Bedenken in vielen Fällen nicht berechtigt.

Folgende Fragen und Themen werden im Rahmen dieses Blogartikels behandelt:

  • Sind diese Bedenken im Zusammenhang des internen (im Unternehmen) Informationsmanagements doch gerechtfertigt?
  • Geht eine Verbesserung unternehmensinterner Strukturen durch gezielte Softwarelösungen direkt einher mit der Verletzung von Datenschutz- oder anderweitigen Richtlinien und Bestimmungen?
  • Hängt der Schritt Richtung Wissensmanagement und damit dem Teilen von Informationen gleich mit einer langwierigen Prüfung von Restriktionen zusammen?
  • Oder lässt sich diese Besorgnis mit der richtigen Herangehensweise zerstreuen, um einen reibungslosen Projektablauf zu gewährleisten und damit zum Unternehmenserfolg beizutragen?

Continue reading

enterprise-search-bei-reifenhäuser

Wissensmanagement unterstützt durch Enterprise Search bei Reifenhäuser Gruppe

Die Reifenhäuser Gruppe ist mit sechs hochspezialisierten Business Units der führende Anbieter innovativer Technologien und Komponenten für die Kunststoffextrusion. Das 1911 gegründete Unternehmen liefert Extrusionsanlagen zur Herstellung von Folien, Platten, Vliesstoffen, Monofilamenten in die ganze Welt. Die über 1400 Mitarbeiter arbeiten mit vielen verschiedenen IT-Programmen und Anwendungen, um eine effektive Zusammenarbeit zwischen allen Geschäftsstellen und -einheiten zu gewährleisten.

Continue reading

Source: TÜV SÜD

Enterprise Search based Knowledge Managament at TÜV SÜD Product Service

The Division TÜV SÜD Product Service with more than 4,000 employees in Europe, Asia and the Americas tests and certifies most products that must meet country specific laws and standards.
Company data needs to be at hand easily at all times for decision making and business processes. The system wide search engine and knowledge management platform intergator,
of the Dresden company interface:projects, supports TÜV SÜD Division since 2014 for safe and quick access to the internal information resources.

Background and Objectives

It is becoming increasingly difficult to retrieve existing knowledge quickly and easily. Often it is not known where to obtain the information needed and how it can be applied. This leads to increasing inefficiency in the handling of client orders, since the search and retrieval of appropriate information is very time consuming.
The aim is to provide employees of TÜV SÜD Product Service with simple solutions, based on the existing IT infrastructure and with modern and optimal information retrieval (Enterprise Search). This includes in particular the preparation, publication and retrieval of information
Continue reading

IKTS

Knowledge Management by Fraunhofer Institute for Ceramic Technology and Systems IKTS

Chanllenges

  • Over than 12 million files on different file servers with moree one location.
  • Complex It Infrastructure for high end technology Institute.
  • High requirements on semantic process

intergator Solution

  • Intelligent Indexing various external and internal sources
  • intergator enterprise search with cluster managenent and documentation reader.

Continue reading

Enterprise search for small businesses/ intergator mini vs Google mini

A lot of companies are now facing the challenge of replacing the Google Mini, because this product isn’t supported anymore. intergator offers a feature for feature match against the Google Mini and replacement without downtime and with small investment.

Before I go more deeply into a comparison between intergator mini und google mini let me bring some light into enterprise search first.

Enterprise Search is a part of information management.

Continue reading

Why intergator Enterprise Search and not BI solution!?

BI solutions e.g. Tableau are an excellent analytics visualisation software, but intergator is a comprehensive knowledge management, delivery and services solution including:

  • One-stop search across a lot of content sources (single point of access)
  • Content & usage analytics and visualization of content/metadata statistics and relations with the intergator Report Centre 2
  • Contextual exploration and sharing of content with an easy to use Social Dashboard
  • User support by a semantic knowledge graph to show user similar and related content
  • Capturing of knowledge using the intergator Social Dashboard and Document Archive

With the breaking new intergator 5 search & analytics solution and the new intergator Report Center 2.0, the user will have the best of both world.

Enhance your customer service with enterprise search

How to make your CRM/Call Center System a single point of access to resolve customer cases!?

Problem:

Agent productivity & contact center performance are one of the typical goals of every call center solution/ CRM vendor or any organisation which work a lot with the B2C concept.

Continue reading

Interkulturelle Kommunikationsfragen beim Aufbau eines internationalen Vertriebs im arabischen Raum

Abtract

Die ersten beiden Dekaden des 21. Jahrhunderts sind durch einen stetigen Anstieg der internationalen Verflechtung von Wirtschaftsbeziehungen gekennzeichnet. Innovative Technologien und die zunehmende Wichtigkeit sozialer Netzwerke verstärken diese Entwicklung zusätzlich, da sie die Möglichkeiten internationaler Vermarktungsaktivitäten vervielfachen vgl. (Geiger & Guenzi, 2011, S. 251-277). Continue reading

Wissensmanagement 2.0 auf Basis von Information Retrieval Systemen und Enterprise Search

Die momentane Entwicklung von Wissensmanagementlösungen fokussiert die Entwicklung von redaktionellen Softwarekomponenten, die explizites Wissen der Mitarbeiter abfragen und in Datenbanksystemen (z.B. Wikiseiten) sichern.

Dieses bestimmte Wissen wird oftmals durch eine einfache Volltext-Suche gesucht und gefunden. Redaktionelle Systeme wie Content- und Document Management Systeme unterstützen das Wissensmanagement durch Kategorisierung und Klassifikation von eingegebenen Daten. Web-2.0-Kollaborationssoftware wie Wiki-Systeme fördern die Zusammenarbeit der Mitarbeiter im Team und den Austausch von relevanten Informationen, denn letztendlich ist das vielleicht wertvollste Wissen nicht in Dokumenten anzufinden, sondern befindet sich in den Köpfen der Mitarbeiter.

Continue reading